Gesundheit unter einem Dach

Das Gesundheitszentrum Kaindorf soll unter dem Leitgedanken „Gesundheit unter einem Dach“ entstehen. Ein erster Schritt wurde bereits im Jahr 2010 gesetzt. Seit Oktober 2010 ist eine Ordination für Allgemeinmedizin (anfangs von Dr. Hans Krasser, ab 1.7.2014 von Dr. Josef Schaffer) und die Apotheke der Kaindorfer Pharmazeutin Mag. Doris Reiterer in Betrieb. Die Bevölkerung der Ökoregion Kaindorf schätzt die wohnortnahe, verkehrstechnisch optimal angebundene Gesundheitsversorgung in hellen, freundlichen und behindertengerechten Räumlichkeiten. Leider sind derzeit fachärztliche Untersuchungen und Behandlungen in der Ökorregion Kaindorf nur eingeschränkt möglich. Nach den Vorstellungen der politisch Verantwortlichen in der Ökoregion Kaindorf und der Initiatoren des Gesundheitszentrums Kaindorf soll in der Ökoregion Kaindorf das Gesundheitsangebot erweitert werden, sodass sich weite Wege zu FachärztInnen in andere Bezirksstädte oder in die Landeshauptstadt erübrigen.


Fachärzte/Fachärztinnen/weitere Gesundheitsbetriebe

Zusätzlich zur Apotheke und zur bestehenden Ordination von Dr. Josef Schaffer werden ebenerdig Ordinationsflächen mit einer Nutzfläche von bis zu 410 m2 geschaffen und zur Verfügung gestellt. Die zusätzlichen Flächen sollen in erster Linie für Fachärzte/Fachärztinnen umgesetzt werden. Sonstige Gesundheitsbetriebe können bei Bedarf im Obergeschoss untergebracht werden.

 

Im Bezirk Hartberg - Fürstenfeld und insbesondere in der Ökoregion Kaindorf ist ein Bedarf an folgenden Fachärzten gegeben:

  • Augenarzt
  • Dermatologe
  • Gynäkologe
  • Kinderarzt
  • Orthopäde
  • Urologe

Im Erdgeschoss werden Ordinationsräume für bis zu vier Fachärzte geschaffen. Je nach Wunsch des Arztes werden gemeinsame oder getrennte Einheiten hergestellt. Angestrebt wird die gemeinsame Nutzung verschiedener Räume (z.B. Empfang, Wartezimmer, WC etc.), sodass Synergien genutzt werden können.